Gasbrandübung

Gasbrand1

Gemeinsam mit den Kameraden aus Sillium haben wir einen Dienstabend bei der Avacon in Sarstedt an der Gasbrand-Übungsanlage verbracht und eine kurze Unterweisung zum korrekten Verhalten bei Gasbränden erhalten. Eine der wichtigsten Erkenntisse war, dass man Gasbrände nicht löschen sollte, sofern dieses nicht unbedingt erforderlich ist. Falls doch, ist nur der Einsatz von Löschpulver sinnvoll. Zu Demonstrationszwecken wurde in einer Grube Gas entzündet. Mit steigendem Gasdruck schlugen die Flammen mehr aus. Je nach Ausströmrichtung des Gases entstand ein Feuerball oder eine Feuersäule von mehreren Metern Höhe. Während es bei der Säule noch relativ einfach war, diese zu löschen, war es beim Feuerball deutlich schwieriger. Je nach Zustand des Löschers waren bis zu 3 Feuerlöscher erforderlich, um den Brand zu ersticken. Bei den sehr hohen Temperaturen an der Grube eine heiße Angelegenheit.

 Drucken  E-Mail

ja zur feuerwehr banner